Kindertraining 2017 – Was war und was kommt

Liebe Eltern,

zunächst einmal vielen herzlichen Dank, dass Ihre Kinder bei uns am Tennistraining teilnehmen dürfen.

Was ist bisher so alles geschehen? Zuerst ein paar sehr erfreuliche Nachrichten:

  • Anfang Mai gab es das erste Mal das Tennis-Schnuppertraining im Rahmen des Schulunterrichts.
  • Am 12.5. kamen über 40 Kinder zum Sichtungstraining mit der Einteilung in die vier Gruppen.
  • Seit dem 19. Mai gab es Dank des stabilen Wetters drei reguläre Trainingstage mit sehr guter Beteiligung. Dank der reibungslos funktionierenden Kommunikation via WhatsApp wussten wir auch immer wieviele Kinder kommen werden.
  • Unsere Mitglieder haben insgesamt am Tennisplatz ca. 85 Stunden ehrenamtlich geleistet. Ein dickes Dankeschön dafür von der Vorstandschaft!

Jetzt in den Pfingstferien findet am 9.6. zu den gewohnten Zeiten das letzte Training der Schnupperphase statt. Ab sofort, also nicht nur während der Ferien, können Ihre Kinder und auch Sie, liebe Eltern, jederzeit zum Tennisplatz kommen und mit den in einer Box deponierten Schlägern und Bälle auf einem freien Platz spielen.

Achtung:Erwachsene bitte unbedingt Tennisschuhe oder Hallenschuhe tragen. Alle anderen Schuhe haben ein zu grobes Profil, das beim Laufen oder gar Rutschen auf den Platz diesen leider sehr schädigt. Der Platz muss dann aufwändig repariert werden!

Das Training am 23.6. fällt aus, da an diesem Tag die Grund- und Mittelschule Inzell ihr Sommerfest feiert.

Diejenigen Kinder, die ab dem 30.6. beim Training dabei bleiben wollen, haben hoffentlich soviel Spaß am Spielen, dass es an der Zeit ist, Tennis-Schuhe, Bälle und vielleicht noch einen eigenen Schläger zu kaufen. Tipps geben die Trainer gerne.

Desweiteren können wir dann nicht mehr auf eine Mitgliedschaft verzichten. Die aktuellen Mitgliedsbeiträge sind hier nachzulesen. Auf der selben Seite ist dann auch ein Link für das Anmeldeformular. Das Training bleibt selbstverständlich weiterhin kostenlos!

Vielen Dank und noch viel Spaß wünscht auch im Namen der Vorstandschaft des TC Inzell
Ihr Sportwart
Georg Neumann

Gemischte Ergebnisse am 2. Spieltag

Unsere Damen konnten am 2. Spieltag der diesjährigen Verbandsrunde ein 5:1 gegen TF Schönau am Königssee erzielen und damit die Niederlage vom 1. Spieltag gegen den TC Bad Reichenhall ausgleichen.

Die 2. Niederlage im 2. Spiel mussten die Herren beim TC Ruhpolding einstecken, was aber auch daran lag, dass sie ohne ihre Nr. 1 und 2 antreten mussten.

Die Herren 40 erlitten die erwartete Niederlage gegen den TC Bad Reichenhall, die mit 0:9 mehr als deutlich ausfiel. Da aber jeder Gegner 4 bis zu 8(!) Leistungsklassen besser eingestuft war, konnten insgesamt nur 2 Sätze gewonnen werden, obwohl alle ihr bestes Tennis aufboten.

Das Spiel der Hobby-Damen in Siegsdorf wurde auf den 10.6. verschoben.

Detaillierte Ergebnisse können über den Reiter „Mannschaften“ eingesehen werden.

DIE SOMMER-SAISON BEGINNT … mit Verzögerung

So sah es heute, 29. April 2017, um 10 Uhr am Platz aus:

Geschlossene Schneedecke am 29. April 2017
Geschlossene Schneedecke am 29. April 2017
Geschlossene Schneedecke am 29. April 2017

Mal sehen, ob wir am Dienstag das Schnuppertraining für die Schule abhalten können. Petrus macht es auf alle Fälle spannend.

Euer Webmaster

Georg

Die Sommer-Saison beginnt!

Nach langer Winterpause und vielen Arbeitsstunden am Tennisplatz beginnt nun bald wieder die neue Saison. Dank des warmen März konnten wir dieses Jahr sehr zeitig mit dem Aufbau der Tennisplätze beginnen. Hier ein herzliches Dankeschön an alle freiwilligen Helfern, allen voran unserem Kassier Manfred Kriechbaumer!

Für die Saison 2017 wurden wieder folgende Mannschaften zur Verbandsrunde gemeldet:

Die Sommer-Saison beginnt! weiterlesen

Ab sofort ist Plätze aufmachen angesagt

Wenn das Wetter so bleibt, können wir mit den Plätzen anfangen. Die ersten Maßnahmen sollten Laub rechen und Plätze abkehren sein. Wer Zeit und Lust hat, darf sich gerne beteiligen.

Die Garage ist schon aufgesperrt. Das Werkzeug ist bereit. Container ist auch schon bestellt.

Vielleicht können wir dieses Jahr tatsächlich eher anfangen?

Euer Vorstand

Protokoll zur Jahreshauptversammlung am 02.12.2016

Pino Dufter, 1. Vorsitzender des Tennis Club Inzell begrüßte am 02.12.16 die erschienenen Mitglieder im Gasthof Kienberg zur diesjährigen Jahreshauptversammlung.

Besonders erfreulich war die Anwesenheit von unserem
1. Bürgermeister Herrn Hans Egger, der den Verlauf der Sitzung interessiert verfolgte.

Die anderen eingeladenen Ehrengäste waren entschuldigt abwesend.

Zu Beginn seines Berichtes bedankte sich der 1. Vorsitzende bei allen Mitgliedern sowie bei den vielen Gönnern und Sponsoren, ohne welche ein Verein heutzutage nicht mehr überleben könnte. Hier ist vor allem wieder die Fritz und Brigitta-Gastager Stiftung zu nennen, wo wir auch dieses Jahr wieder eine Zuwendung erhalten haben. Ebenfalls immer mit dabei sind unsere Banken, hier ein herzlicher Dank an Andreas Schleich von der VR-Bank Rosenheim Chiemsee eG, der uns wieder ein Spende zukommen lassen hat. Auch ein herzlicher Dank an die einzelnen Spenden von diversen Firmen und Privatpersonen. Um den zukünftigen Trainings- und Spielbetrieb im gewohnten Maße, vor allem im Nachwuchsbereich durchzuführen, ist man auf jede mögliche Unterstützung angewiesen. Selbstverständlich versuchen wir als Verein, den Kostenaufwand so gering wie möglich zu halten, ohne dabei den wichtigsten Teil unserer Arbeit, die Nachwuchsförderung, zu vernachlässigen.

Desweiteren bedankte sich Pino Dufter auch bei den vielen ehrenamtlichen Helfern, die immer mit viel persönlichen Engagement bei allen Arbeiten rund um das Clubleben mithelfen.

Dann kam er auf die Saison 2016 zu sprechen. Im Frühjahr wurden die Plätze wieder von uns selbst hergerichtet, wobei es immer schwierig ist genügend freiwillige Helfer für diese Arbeit zu finden. Hier schon mal ein großes Dankeschön an Manfred Kriechbaumer, ohne sein Engagement würden die Plätze wahrscheinlich nicht rechtzeitig zur Saison fertig werden. Auch beim Dorffest waren wir wieder mit unserem Grillstand dabei, die Beteiligung lief wieder sehr positiv und das gute Wetter tat sein übriges dazu. Hierzu noch herzlichen Dank an alle freiwilligen Helfer.

Weiterhin nehmen wir auch wieder an der Inzell Card teil, das Angebot kostenlos Tennis zu spielen wird sehr gut angenommen.

Als sehr negativ möchte der 1. Vorsitzenden die weiterhin sinkenden Mitgliederzahlen erwähnen. Von Saison zu Saison müssen wir leider hier immer wieder ein Minus verzeichnen. Wir bemühen uns mit vielen Veranstaltungen und Angeboten immer wieder neue Mitglieder zu finden, vor allem im Nachwuchsbereich.

In der Verbandsrunde 2016 wurden 4 Mannschaften gemeldet. Es spielten unsere  Damen als 4er-Mannschaft, die Herren als 4er-Mannschaft, die Herren 40 als 6er-Mannschaft und unsere Hobbydamen, ebenfalls als 6er-Mannschaft.

Hier einen herzlichen Glückwunsch an unsere Herren 40, die sich den Meistertitel sichern konnten und damit aufgestiegen sind.

An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an unseren Trainer Stefan Mayer, der mit viel Freude und Engagement unsere Mannschaft trainiert.

Ebenfalls durchgeführt wurde wieder wie jedes Jahr unsere Einzelclubmeisterschaft und zum Saisonende ein Schleiferlturnier. Die Einzelclubmeisterschaften wurden wieder mit dem neuen Modus vom letzten Jahr durchgeführt. Alle Teilnehmer wurden in Gruppen eingeteilt, wo jeder gegen jeden spielte. Der Zeitablauf der einzelnen Spiele wurde über ca. 2 Monate ausgetragen. Nach vielen spannenden Spielen standen dann unsere neuen Clubmeister fest. Bei den Damen holte sich den Titel 2016 Steffi Kopp und bei den Herren Wolfi Maier, herzlichen Glückwunsch an die beiden.

Er wünscht nun noch allen einen guten Winter und freut sich schon auf den Start in die neue Saison.

Nach dem Bericht des 1. Vorsitzenden meldete sich dann unser Schatzmeister Manfred Kriechbaumer zu Wort. Als erstes möchte auch er sich bei allen Sponsoren bedankten. Leider musste er uns wieder mitteilen, dass die Mitgliederzahlen weiter am sinken sind und uns daher natürlich wichtige Einnahmen fehlen.

Auch große Ausgaben bereiten jedes Jahr wieder die großen Verbandsabgaben für alle gemeldeten Spieler, Versicherungen etc.

Trotzdem ist es ihm gelungen, die Saison 2016 positiv abzuschließen.

Er hofft auf ein positives 2017, bedankt sich nochmals bei allen freiwilligen Helfern sowie bei allen Gönnern und Sponsoren.

Dann meldete sich noch unsere Jugendwartin Susi Schwabl zu Wort. Leider konnten wir auch in der Saison 2016 keine Nachwuchsmannschaft melden.

Leider muss Sie erwähnen, dass die Nachwuchsarbeit von Jahr zu Jahr schwieriger wird. Durch das große allgemeine Sportangebot, was es mittlerweile gibt, es ist sehr schwierig Kinder zu finden, die verpflichtend in einer Mannschaft bzw. im Verein bleiben möchten. Im August nehmen wir immer am Ferienprogramm teil, wo wir immer großen Zulauf haben. Dieses Jahr ist es uns gelungen, dass nach dem Ferienprogramm einige Kinder noch zum Schnuppertraining, das einmal die Woche mit Trainer angeboten wird, gekommen sind. Wir hoffen, dass und  diese Kinder auch für die kommende Saison erhalten bleiben.

Die Kassenprüferinnen Evi Bachmaier und Christine Scheurl haben die Kasse geprüft und konnten keine Differenzen finden. Somit wurde die Vorstandschaft entlastet.

Neuwahlen 2016:

1. Vorsitzender: einstimmig wieder gewählt Pino Dufter
2. Vorsitzende: einstimmig wieder gewählt Stefanie Kopp
Schatzmeister: einstimmig wieder gewählt Manfred Kriechbaumer
Sportwart: einstimmig neu gewählt Georg Neumann
Jugendwartin: einstimmig wieder gewählt Susi Schwabl
Schriftführerin: einstimmig neu gewählt Julia Gschwendtner
Beisitzer: einstimmig neu gewählt Ingeborg Kosteletzky
Kassenprüfer: einstimmig wieder gewählt Christine Scheurl
Kassenprüfer: einstimmig neu gewählt Evi Bachmaier

Nach den Berichten der Vorstandschaft meldete sich
1. Bürgermeister Hans Egger noch zu Wort. Er bedankte sich für die Einladung und gratulierte dem Verein zu seinen Spielerfolgen und seiner Arbeit. Sehr positiv sieht er auch die verschiedenen Aktivitäten im Verein, die Beteiligung am Gästeprogramm sowie unsere Beteiligungen an den jeweiligen Festivitäten, schließlich ist es unumgänglich in einer Gemeinde zusammen zu halten. Auch die Beteiligung vom TCI an der Inzell-Card sieht er als sehr positiv an.

Zum Abschluss wünschte er allen Mitgliedern schon im Voraus eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2017.

Pino Dufter beschloss die Veranstaltung mit der Hoffnung auf eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison und dankte allen Anwesenden nochmals für Ihr Kommen.

Pino Dufter Karin Tratz
1. Vorsitzender Schriftführerin