Alle Beiträge von gneumann

Bericht vom 2. Spieltag – H40 kann auch gegen Marzoll gewinnen

Trotz Starkregens, der eine ca. 1-stündige Unterbrechung erzwang und immer wieder niedergehenden Nieselregens konnte das Heimspiel unserer H40 gegen Marzoll abgeschlossen werden. Ganz besonders erfreulich war aber, dass die Begegnung auch noch von unserer Mannschaft gewonnen wurde!

Bei den Einzeln ließ Hebgen Didi, der für Jeklic Rudi eingesprungen war, seinem Gegner keine Chance und gewann rasch mit 6:1 und 6:0, wärend andere Einzel gerade erst mit dem ersten Satz fertig waren.

Dann setzte starker Regen ein, der so manch einen der Anwesenden nicht mehr an eine Fortführung der Begegnung hoffen ließ. Nach einer längeren Pause waren aber die Plätze wieder bespielbar und so konnte es weiter gehen.

Lupomeski Jiri, Maier Wolfgang und Neumann Georg konnten ihre Spiele ohne Satzverlust erfolgreich abschließen, während Stöberl Markus sich mal wieder in einem kraftraubenden Zweikampf befand. Sein Gegner kam besser aus der Regenpause und gewann den ersten Satz mit 7:5. Den zweiten Satz konnte sich Markus trotz Wadenkrämpfe mit 6:3 sichern. Sein Gegner war allerdings noch mehr erschöpft, sodass dieser auf den anstehenden Champions Tiebreak verzichtete und aufgab.

Somit stand es schon 10:0 (alte Zählweise: 5:0) für unsere H40. Das Einzel an Position 1 war aber noch nicht beendet. Den ersten Satz hatte Oberhuber Hans klar mit 1:6 verloren. Im zweiten Satz änderte er allerdings seine Strategie und verwickelte seinen Gegner in längere Ballwechsel. Ein 6:4 war die Belohnung dafür. Leider war dieser Strategiewechsel auch mit einer hohen Kraftanstrengung einhergegangen, die Hans im Champions Tiebreak nicht mehr durchhalten konnte, den er dann doch noch mit 4:10 verlor.

Inzell brauchte also nur noch einen Punkt in den Doppeln zu gewinnen und diesen Punkt sollte das dritte Doppel (Georg und Didi) liefern. Der erste Satz ging mit 6:2 auch recht rasch an die beiden. Dann aber lief es überhaupt nicht mehr und ihre Gegner konnten mit 6:1 den zweiten Satz für sich entscheiden. Glücklicher Weise fingen sich Georg und Didi und gewannen den Champions Tiebreak mit 10:6 und damit die gesamte Begegnung!

Das erste Doppel (Hans und Jiri) ging glatt mit 4:6 und 2:6 verloren. Das nun bedeutungslose zweite Doppel (Wolfgang und Rudi) wogte hin und her und ging äußerst knapp mit 10:12 im Champions Tiebreak verloren.

Gesamtergebnis: 13:8 für Inzell (6:3 nach alter Zählweise).

Ergebnis auf BTV-Webseite

Bericht vom 1. Spieltag – H40 erfolgreich beim FC Traunreut

Unserer Herren 40 Mannschaft ist ein erfolgreicher Start in die Verbandsrunde 2016 geglückt: Beim FC Traunreut kam sie zu einem klaren 14:7 (nach alter Zählweise: 6:3).

Die ersten Punkte erspielte unsere Nr. 2 Georg Neumann durch ein nie gefährdetes 6:1 und 6:1. Dabei profitierte er ganz besonders von seinem stark verbesserten Aufschlag.

Die Einzel der Positionen 4 und 6 gingen allerdings an Traunreut, da sowohl Markus Stöberl als auch Rudi Jeklic derzeit an Verletzungen laborieren und daher nicht ihr volles Potential abrufen konnten. Markus verlor dabei nur knapp im Champions-Tiebreak.

Das Einzel Nr. 1 ging mit 6:2 und 6:1 an Hans Oberhuber, war aber mit ca. 1 3/4 Stunden Spielzeit viel stärker umkämpft als das Ergebnis vermuten läßt.

Wolfgang Maier an Nr. 3 hat wieder einen Gegner sein Spiel aufzwingen können, der dann auch entsprechend entnervt viele Fehler machte. Ein letztendlich klares 6:1 und 6:2 war die Folge.

Besonders spannend machte es dann unsere Nr. 5, Jiri Lupomesky. Bis zum Stand von 2:5 und 15:40 lief es bei ihm überhaupt nicht. Dann aber fand er zu seinem Spiel und konnte nicht nur den 1. Satz mit 7:5 für sich entscheiden, sondern auch mit 6:2 im 2. Satz das ganze Match.

Unsere H40 mußten also nur noch ein Doppel gewinnen, um die ganze Begegnung für sich zu entscheiden. Dies erledigten dann Hans und Georg souverän im 1. Doppel. Markus und Jiri lieferten dann im 3. Doppel die letzten Punkte, während Wolfgang und Rudi sich erst im Champions-Tiebreak geschlagen geben mußten.

Ergebnis auf BTV

Platz herrichten am 15. und 16.4.

Hallo Leute!
Hoffentlich haben wir mit dem Wetter mehr Glück als letzte Woche.
Sand ist da, Container ist bestellt, Wasser läuft.
Jetzt brauchen wir nur noch viele Helfer.
Ich bin heute (Freitag) ab 14.30 Uhr und morgen den ganzen Tag am Platz.
L.G.
Manfred

Es geht wieder los!

…allerdings erst mit den Arbeiten zur Platzeröffnung. Der erste Termin am 9.4. war ja „in den Schnee gefallen“.

Wir treffen uns am Samstag, den 16.04.2016 ab 13 Uhr am Platz.

Kommt’s bitte zahlreich, damit wir bald spielen können!

Im Namen des Platzwarts Manni

Euer Webmaster Georg

Jetzt LIVE: Davis-Cup-Partie Deutschland gegen Tschechien!

Heute, Freitag, den 04.03.16 kam vom BTV folgende Email:

Unterstützen Sie den deutschen Tennissport!

Heute um 13.00 Uhr beginnt in Hannover die Davis-Cup-Begegnung in der Weltgruppe zwischen Deutschland und Tschechien.

Angeführt von Kapitän Michael Kohlmann werden unsere bayerischen Profis Philipp Kohlschreiber und Philipp Petzschner sowie Alexander Zverev und Dustin Brown versuchen, ins Viertelfinale des wichtigsten Mannschaftswettbewerbs im Herrentennis einzuziehen. Kein leichtes Unterfangen gegen eine starke tschechische Mannschaft mit Top-10-Spieler Tomas Berdych. Philipp Kohlschreiber eröffnet die Partie gegen die tschechische Nummer zwei Lukas Rosol. Das zweite Einzel am Freitag bestreiten der 18-jährige Hamburger Debütant Alexander Zverev und Tomas Berdych.

Ich freue mich sehr, dass diese Spitzenpartie vom ersten bis zum letzten Aufschlag live bei Sat.1 Gold gezeigt wird. Die Übertragungen auf Sat.1 Gold beginnen an allen drei Spieltagen (Freitag, den 4. März / Samstag, den 5. März / Sonntag, den 6. März) jeweils um 12.45 Uhr. Und auf www.tennis.de sind alle Matches online im Live-Streaming zu sehen!

Alle Informationen zum Empfang von Sat.1 Gold finden Sie im Internet unter www.sat1gold.de/service/empfang.

Bitte unterstützen Sie das deutsche Davis-Cup-Team und bitte unterstützen Sie das deutsche Tennis! Zeigen Sie durch Ihr Einschalten von Sat.1 Gold am Wochenende, dass Tennis viele Fans hat, damit wir auch im Fernsehen weiterhin große Tennisereignisse live verfolgen können.

Ihr
Helmut Schmidbauer
Präsident des Bayerischen Tennis-Verbandes e.V.

Endspiele – Clubei Einzel

Liebe Tennisgemeinde!
Als (angeblicher) Turnierdirektor habe ich mit den beteiligten Spielerinnen und Spielern folgende Festlegung getroffen:
Damenendspiel:   Monika Schleich gegen Daniela Kilian
                             Samstag: 26.09.15, 14.00 Uhr
Herrenendspiel:    Hans Oberhuber gegen Stefan Mayer
                              Sonntag, 27.09.15, 14.00 Uhr
Die Termine mussten getrennt werden:
Daniela hat am Sonntag keine Zeit, Stefan hat am Samstag keine Zeit.
Zuschauer sind natürlich zu beiden Terminen dringend erwünscht.
Die Info wird auch noch auf WhatsApp gesteuert.
L.G.
Manfred

Die Wimbledon 2014 Einzel-Finals auf YouTube

Leider war es mal wieder nichts mit Live-Übertragungen aus Wimbledon im frei-empfangbaren Fernsehen.

Für alle, die sich im Nachherein die beiden Einzel-Final-Spiele anschauen möchten, hier die Videos auf YouTube.

Djokovic vs. Federer
Das komplette Spiel (allerdings mit russischem Kommentar):

Die besten Ballwechsel in kompakter Form:

Petra Kvitova vs. Eugenie Bouchard

Das komplette Spiel (allerdings mit russischem Kommentar):

Die Highlights: